Wendl – Ihr Spezialist für Glasbearbeitung in Graz

In puncto Glasbearbeitung kennen wir uns aus. Unsere Fachkräfte aus Graz beherrschen sämtliche Bearbeitungstechniken vom Glasschneiden über das Glasbohren bis zum Glasbiegen und Glasschleifen.

 Glasschneiden

Beim Glasschneiden wird das Glas mit einem Spezialwerkzeug händisch oder maschinell bearbeitet. Zu beachten ist, dass bei Abweichungen von der rechteckigen Form und Schnittkanten ein beträchtlicher Mehraufwand entsteht. Komplexe Zuschnitte erfordern stabile Schablonen, wenn sie exakt sein sollen.

 Glasbohren

Glas muss von beiden Seiten gebohrt werden, wobei das Bohrloch permanent kühl zu halten ist, denn Wärmespannung führt schnell zu schädigenden Rissen. Glasbohrungen werden vor allem im Fassadenbau und beim Zuschnitt von Küchenrückwänden durchgeführt, die Bohrarbeiten sind mit deutlich mehr Aufwand als Holz- oder Metallbohrungen verbunden.

 Glasbiegen

Als Glasbiegen bezeichnet man ein Verfahren der Glasveredelung. Es erfolgt unter leichtem Krafteinsatz nach dem Erhitzen, wobei man besonders bei der nachfolgenden Kühlung äußerst behutsam vorgehen muss (Bruchgefahr durch Spannungen). Gebogenes Glas wird in den verschiedensten Bereichen eingesetzt, etwa im Fassadenbau oder im Innenbereich zur Errichtung von Glasvitrinen.

 Glasschleifen

Anders als beim Holz entsteht beim Glasschleifen keine Spanabhebung. Die Bearbeitung der Glaskanten erfordert daher wesentlich mehr Zeit und wird teils händisch, teils maschinell durchgeführt. Aus Sicherheitsgründen (Glasstaub) muss der Schliff nass erfolgen. Je nach gewünschter Optik können die Glaskanten gesäumt, geschliffen, poliert oder mit Gehrungsschliff gefertigt werden. Als besondere Variante des Glasschliffs gilt der Rillen- oder Facettenschliff.

Pfeil

Gerne beraten wir Sie persönlich!

Für weitere Fragen stehen Ihnen unsere Glasermeister aus Graz jederzeit gerne zur Verfügung.